Channelings - Vitalpraxis Markus Eccher - Humanenergetik - Spirituelle Entwicklung

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Medialität
Channelings

Während sich Jenseitskontakte umgangssprachlich meist auf die Kommunikation mit Verstorbenen beziehen, versteht man unter Channelings für gewöhnlich die Eingebungen von höher entwickelten Wesen - wie aufgestiegenen Meistern, Engeln und teilweise auch von Naturgeistern.

Der Gedanke daran, Eingebungen von hoch entwickelten und mächtigen Wesen zu erhalten ist sehr verlockend, aber auch mit vielen Gefahren verbunden. Die (angebliche) Verbindung mit den höchsten Engeln in unserem Universum hinterlässt den Anschein, als Medium "auserwählt" zu sein und die überbrachten Nachrichten zu hinterfragen grenzt schon fast an Blasphemie, denn schließlich kommen sie direkt vom Erzengel Gabriel dem Boten Gottes...
Aus diesem Grund bin ich sehr vorsichtig und kritisch, was die Vermarktung von Channelings angeht. Auf der anderen Seite möchte ich Channelings aber auf gar keinen Fall verteufeln, da ich weiß, welch wichtige Botschaften uns schon aus den höheren Ebenen erreicht haben und wie sehr diese die Entwicklung der Menschheit vorangetrieben haben. Es ist mir nur besonders wichtig, auch und gerade bei Channelings den Verstand eingeschaltet zu lassen und Botschaften selbst dann zu hinterfragen wenn sie von einem Erzengel oder gar vom Maha Cohan persönlich kommen.


Buddha sprach:
„Wir sollen Verkündetes nicht nur deswegen glauben, weil es verkündet worden ist;
noch sollen wir Überlieferungen nur wegen ihres ehrwürdigen Alters glauben;
noch Gerüchten, die nur Gerüchte sind;
noch den Schriften der Weisen, nur weil Weise sie geschrieben haben;
noch Vorstellungen, von denen wir anzunehmen geneigt  sind, dass sie uns von Devas eingegeben wurden (in vermeintlicher geistiger Inspiration);
noch den aus willkürlichen Annahmen gefolgerten Schlüssen;
noch dem, was scheinbar logisch-kausaler Zusammenhang ist;
noch der bloßen Autorität unserer Lehrer oder Meister.
Aber wir sollen glauben, wenn die Schrift, die Lehre oder das Verkündete von unserer eigenen Vernunft und unserem Bewusstsein bestätigt wird.“
„Darum“, sagt er schließlich zusammenfassend, „lehrte ich euch, nicht zu glauben, bloß weil ihr vernommen habt, sondern erkennend zu glauben und dementsprechend in voller Verantwortlichkeit zu handeln.“

H.P. Blavatsky, Die Geheimlehre


Bild: Der Kausalkörper des Meisters
C. W. Leadbeater, Der sichtbare und der unsichtbare Mensch
 
Die angebotenen Behandlungen ersetzen nicht den Arzt oder Therapeuten.
Fehler und Preisänderungen vorbehalten.
© 2018 Markus Eccher
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü