Philosophie - Vitalpraxis Markus Eccher - Humanenergetik - Spirituelle Entwicklung

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Die Vitalpraxis

Philosophie

Der Mensch steht in der Vitalpraxis im Mittelpunkt.
Es ist mir ein Anliegen, meine Klienten auf dem Weg ihrer persönlichen Entwicklung zu begleiten und ihre Gesundheit aus einer ganzheitlich energetisch-spirituellen Sichtweise heraus zu fördern.
Das Theosophische Weltbild bildet in gewisser Weise eine Grundlage meiner energetisch-spirituellen Arbeit, wobei ich mich durch keinerlei Dogmen einschränken lasse.
Bei meinem Glauben und meinen Überzeugungen halte ich mich gerne an die Worte Buddhas:

Buddha sprach:
„Wir sollen Verkündetes nicht nur deswegen glauben, weil es verkündet worden ist;
noch sollen wir Überlieferungen nur wegen ihres ehrwürdigen Alters glauben;
noch Gerüchten, die nur Gerüchte sind;
noch den Schriften der Weisen, nur weil Weise sie geschrieben haben;
noch Vorstellungen, von denen wir anzunehmen geneigt  sind, dass sie uns von Devas eingegeben wurden (in vermeintlicher geistiger Inspiration);
noch den aus willkürlichen Annahmen gefolgerten Schlüssen;
noch dem, was scheinbar logisch-kausaler Zusammenhang ist;
noch der bloßen Autorität unserer Lehrer oder Meister.
Aber wir sollen glauben, wenn die Schrift, die Lehre oder das Verkündete von unserer eigenen Vernunft und unserem Bewusstsein bestätigt wird.“
„Darum“, sagt er schließlich zusammenfassend, „lehrte ich euch, nicht zu glauben, bloß weil ihr vernommen habt, sondern erkennend zu glauben und dementsprechend in voller Verantwortlichkeit zu handeln.“

H.P. Blavatsky, Die Geheimlehre


 
Die angebotenen Behandlungen ersetzen nicht den Arzt oder Therapeuten.
Fehler und Preisänderungen vorbehalten.
© 2017 Markus Eccher
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü