Zum Thema Heilung - Vitalpraxis Markus Eccher - Humanenergetik - Spirituelle Entwicklung

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Energetische Heilarbeit

Zum Thema Heilung

„Krankheit ist immer
ein Ausdruck gehemmten Seelenlebens.“
Alice A. Bailey


Krankheit ist ein natürlicher Begleiter der Unvollkommenheit und kommt in allen Naturreichen vor. Die Ursachen individueller Krankheit folgen dabei sehr komplexen Gesetzmäßigkeiten und sind eng mit dem Begriff des Karma verknüpft (Interessierten empfehle ich zu diesem Thema die Bücher "Krankheit aus esoterischer Sicht" von Geoffrey Hodson und "Karma und Gnade" von Peter Michel).

Um aus einer Krankheit heraus wieder in einen Zustand der Gesundheit zu finden, stehen uns verschiedene Wege offen. Dabei macht es manchmal Sinn, zwischen Behandlung und Heilung zu unterscheiden, selbst wenn sich diese nicht vollständig voneinander trennen lassen.

Behandlung kommt vorrangig von außen und setzt für gewöhnlich auf einer niedrigeren Persönlichkeitsebene - wie dem physischen Körper - an. Unter Behandlung verstehe ich die Einnahme eines Medikaments, eine Operation, eine Massage, eine Psychotherapie oder zum Beispiel auch eine energetische Anwendung. Eine Behandlung ist ein wichtiges Werkzeug um Leiden zu lindern und den Weg der Genesung zu unterstützen.

Heilung hingegen muss immer aus unserem Inneren - der Seele/dem höheren Selbst - kommen.

Heilung erfordert in erster Linie einen gewissen Grad an Freiheit. Freiheit ermöglicht es uns, uns von den beiden Grundursachen individueller Krankheit zu befreien, indem wir loslassen, was uns schadet und das tun, was für unsere Weiterentwicklung nötig ist.
Auf der körperlichen Ebene könnte diese Freiheit bedeuten, dass wir uns aus ungesunden köperlichen Abhängigkeiten befreien und unserem Körper das geben, was er wirklich braucht.
Auf der emotionalen Ebene bedeutet Freiheit, dass wir uns von negativen Gefühlen, Begierden und Wünschen befreien und zu emotionaler Ausgeglichenheit finden. Krishnamurti sagte einst: "Die Liebe ist ein Zustand der Wunschlosigkeit" - und am Ende ist es immer die Liebe, die heilt!
Abschließend könnte Freiheit auf der Mentalebene bedeuten, dass wir uns von unseren vorgefertigten Meinungen und Glaubenssätzen befreien und unsere Willenskraft zu einem unbestechlichen Werkzeug unseres Geistes formen.

Der Heiler kann in diesem Prozess nur den Raum schaffen, in welchem Heilung geschieht. Er hält das Energiefeld rein, setzt neue Impulse und gibt dem Klienten Halt und Führung.

Natürlich müssen wir uns darüber im Klaren sein, dass es nicht jedem Individuum bestimmt ist, in einem einzelnen Leben die vollständige Genesung von einer Krankheit zu erfahren.
Zum Ersten gilt es zu erkennen, dass sich das gesamte Universum in Entwicklung befindet und noch weit davon entfernt ist, perfekt zu sein (man denke nur mal an die Qualen, die der Tierwelt und unserer Natur (mit der wir untrennbar verbunden sind) tagtäglich zugefügt werden...)
Darüber hinaus ist die erwähnte Freiheit ein sehr kostbares Gut, und wir alle wissen, dass es auf der Welt etliche Orte gibt, an denen Freiheit für viele Menschen nahezu unerreichbar ist. Aber selbst wenn die notwendige Freiheit gegeben ist, hat nicht jeder Mensch die Kraft, das Wissen oder die Unterstützung um aus eigenem Antrieb die notwendigen Veränderungen in seinem Leben herbeizuführen.
Doch unser aller Leben ist geprägt von unaufhaltsamer Weiterentwicklung und keine Anstrengung, die wir unternehmen um unsere Seele und die Seelen unserer Mitmenschen und aller Lebenwesen zu befreien wird ohne Lohn bleiben. Der Tag der Befreiung wird für jeden von uns kommen!

Mögen alle Wesen vom Leiden befreit werden!
 
Die angebotenen Behandlungen ersetzen nicht den Arzt oder Therapeuten.
Fehler und Preisänderungen vorbehalten.
© 2018 Markus Eccher
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü